Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEMITTEILUNG:

22. Oktober 2016

Ulla Schmidt, MdB: Bundesprogramm „KitaPlus“ – Aachen ist dabei

© Foto: Laurence Chaperon

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend neu initiierte Bundesprogramm „KitaPlus: Weil Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“ hat das Ziel, Eltern eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen. Gefördert werden passgenaue, am Bedarf orientierte Betreuungs- angebote. Die Aachener SPD-Bundestagsabgeordnete und Bundestagsvizepräsidentin Ulla Schmidt freut sich, dass auch die Stadt Aachen von der Förderung profitiert.

 

Ulla Schmidt, MdB: „Fehlende verlässliche und flexible Angebote in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege können insbesondere Alleinerziehende daran hindern, eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen. Deshalb freue ich mich sehr, dass die städtische Kindertagesstätte Johanniterstraße im Rahmen des Bundesprogramms „KitaPlus“ gefördert wird und mithilft, Berufstätigkeit und Familie in Einklang zu bringen.“

 

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert Personalausgaben in Kitas und für Tagesmütter und Tagesväter, um die Betreuung während der erweiterten Öffnungszeiten sicherzustellen. Außerdem werden Kosten für Investitionen wie beispielweise die Ausstattung von Schlafräumen, Sachkosten und Ausgaben für Qualifizierung gefördert. Zusätzliche Projektberaterinnen und Projektberater unterstützen die konzeptionelle Arbeit und begleiten die Einrichtungen während der Projektlaufzeit.