Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

STATEMENT:

24. August 2016

Innovation made in Aachen: StreetScooter

Auf dem Testgelände des Innovationspark Avantis wurde der 1.000 StreetScooter präsentiert
Vizepräsidentin Ulla Schmidt bei der Testfahrt im Streetscooter
(v.l.) Bundesministerin Barbara Hendricks, Jürgen Gerdes, Konzernvorstand Deutsche Post, Eva-Maria Voigt-Küppers MdL, Ulla Schmidt, MdB

Das Elektrofahrzeug, das von der Deutsche Post DHL Group zur Brief- und Paketzustellung eingesetzt wird, ist das Ergebnis einer hervorragenden Kooperation Wissenschaft und Wirtschaft am Standort Aachen. Die Idee, Elektromobilität wirtschaftlich attraktiv - und dies bereits bei kleinen Stückzahlen - umzusetzen, wurde von Wissenschaftlern der RWTH entwickelt, der Prototyp durch das Unternehmen Talbot gebaut und von der DHL Group seit 2015 in Serie produziert.

 

Die Fördermittel des Bundesumweltministeriums wurden hier gewinnbringend für die Gesellschaft eingesetzt, da die Fahrzeuge fast vollständig emissionsfrei und geräuscharm sind, erhöht sich unsere Lebensqualität sowohl in städtischen als auch ländlichen Räumen. Als Aachenerin bin ich der Überzeugung, dass der 1.000 StreetScooter das Kennzeichen AC – 1000 haben sollte. Vielleicht wird diese Anregung noch aufgegriffen…